Sankt Martin

Hier findest du verschiedene Ideen für den Alltag in der Kita.

Hier ist Platz für deine Idee!

...


Sankt Martin im Singkreis spielen

Material:

  • Stockpferd
  • Schwert
  • Umhang (zweiteilig; mit Klettverschluss)
  • Jutesack
  • Lied: Sankt Martin

Die Gruppe (2-3 jährige Kinder) singt im Singkreis das Lied "Sankt Martin".

Zwei Kinder übernehmen die Rollen des armen Mannes und des Sankt Martins.

Sankt Martin, mit seinem Stockpferd, Schwert und Umhang, reitet um den armen Mann (in Jute gehüllt und auf einem Hocker sitzend) herum.

An der entsprechenden Liedstelle hällt Sankt Martin an, nimmt sein Schwert und teilt den mit Klett verbundenen Umhang in zwei Teile. Anschließend reicht er dem armen Mann einen Teil und zieht den zweiten Teil selbst wieder über.

Nun reitet Sankt Martin auf seinem Stockpferd weiter.

 

Wenn dies jeden Tag im Singkreis gespielt wird, kennen die Kinder bereits nach wenigen Tagen den Ablauf.

(Claudia Groß - Krippe)


Sankt Martin aus dem Geschichtensäckchen

Material:

  • Säckchen
  • Figuren: Sankt Martin, arme Mann, Pferd
  • weißes Papier (Schnee)
  • rotes Papier (Umhang in zwei Teilen)
  • Lied "Sankt Martin"

Im Morgenkreis singt die Gruppe das Lied "Sankt Martin". An den entsprechenden Textstellen, werden die Figuren aus dem Geschichtensäckchen in der Mitte des Kreises aufgebaut.

Beim ersten Mal macht die Erzieherin dies vor. Dann können die Kinder beim Aufbauen und Nachspielen helfen.

Dazu können die Figuren zum Beispiel vor dem Singen in der Gruppe verteilt werden, damit alle Kinder mitmachen können. (Auch beim Zurückräumen in das Geschichtensäckchen, können die Aufgaben verteilt werden.)

Das Aufbauen des Geschichtensäckchens kann aber auch von jeweils einem Kind übernommen werden.

Je öfter dies wiederholt wird, um so selbstständiger können die Kinder agieren, da sie den Ablauf kennen.

(Claudia Groß - Krippe)